Das Kolping-Berufsbildungswerk ist anerkannter Träger der Jugendhilfe

Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen in zwei Stufen:

Unser als Stufenmodell aufgebautes Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen stellt ein Angebot zur Verselbstständigung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen dar.

Wir betreuen Jugendliche auf Stufe 1 in Wohngruppen mit Vollverpflegung und auf Stufe 2 in Wohngemeinschaften mit Selbstverpflegung und stärkerer Selbstorganisation des Alltags. Nach der Beendigung der Jugendhilfe-Maßnahme besteht die Möglichkeit der ambulanten Nachbetreuung.

Das Angebot richtet sich als stationäres Angebot (§34, §41, §42 SGB VIII) im Rahmen des Sozialpädagogisch Betreuten an Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, die ein entsprechendes Maß an Eigenständigkeit und Eigenverantwortlichkeit erreicht haben. Die Unterbringung erfolgt in der Regel in Einzelzimmern mit Dusche und WC.

Das Sozialpädagogisch Betreute Wohnen beinhaltet beziehungs-, bedarfs- und ressourcenorientierte Hilfen. Alle Hilfen sind auf Unterstützung, Stabilisierung, Stärkung der Selbststeuerung sowie der Selbstständigkeit ausgerichtet.

Im Zusammenhang einer Umstrukturierung und Erweiterung unseres stationären Jugendhilfeangebots suchen wir kurzfristig weitere pädagogische Fachkräfte.

 

Ansprechpartner:

Volker Ammer

Leitung Jugendhilfe

Fon: 05272/301-373

Fax: 05272/301-458

E-Mail: