Icon Angebotsfinder

Kooperative Reha-Ausbildung

Die kooperative Reha-Ausbildung bietet jungen Menschen mit Lernbeeinträchtigung die Möglichkeit, ihren Wunsch nach einem Berufsabschluss in einem anerkannten, theoriereduzierten  Beruf zu verwirklichen. Sie erhalten dazu eine individuelle und ganzheitliche Betreuung.

Ziel ist eine dauerhafte Eingliederung der Auszubildenden auf den Arbeitsmarkt schon während oder nach der Ausbildung.

Die Ausbildung besteht aus

  • der praktischen Ausbildung in einem Kooperationsbetrieb
  • dem Besuch des Berufskolleg an 1 – 2 Tagen pro Woche
  • individueller Unterstützung und begleitender Förderung in Theorie und Praxis, bei der Prüfungsvorbereitung und beim Bewältigen von Alltagsthemen sowie bei Gesprächen mit dem Betrieb, der Schule, Behörden etc.

Der Einstieg in die Ausbildung wird nach Beratung dort durch die Agentur für Arbeit veranlasst und findet in der Regel Ende August statt.

In den folgenden Berufsfeldern bieten wir Ausbildungen an:

Agrarwirtschaft, Bautechnik, Ernährung u. Hauswirtschaft, Farbtechnik, Holztechnik Lager-Gebäudereinigung-Haustechnik und Metalltechnik. Für nähere Informationen klicken Sie auf den gewünschten Bereich.


Ihr Kontakt bei Fragen zur kooperativen Reha-Ausbildung:

Gerlinde Ramsch

Dipl.-Sozialpädagogin

Fon: 05272 / 301 216

E-Mail: