Aktion Storchennest

Brakel/Steinheim. Ein tolles Projekt verfolgen Werner Kruck, (Ortsheimatpfleger Vinsebeck), Josef Markwort und Günther Ulrich (Ehrenamtliche) mithilfe des KBBW Brakel. Ein aus Metall gefertigtes Storchennest soll im Emmerauenpark Steinheim die gefiederten Freunde zur Aufzucht ihrer Jungen einladen. Ein Projekt, von dem vor allem auch Kinder aus Schulen und Kindergärten profitieren sollen. Ist es doch ein besonderes Erlebnis, den weitbekannten Vogel bei der Aufzucht beobachten zu können.

„Es ist ein Projekt für alle. Menschen wollen und sollen daran beteiligt sein“, ist Kruck von der Idee begeistert. Wir sind es auch und freuen uns darüber, unseren Beitrag dazu leisten zu können. Von der Zeichnung bis hin zur endgültigen Fertigstellung der Nestkonstruktion waren unsere Auszubildenden aus dem Metallbereich mit ihrem Ausbilder Jörg Weihe an dem Projekt beteiligt. Mit Stolz präsentierten sie ihren Auftraggebern nun das Ergebnis ihrer Arbeit.

Im weiteren Verlauf wird das Metallgestänge mit Birkenreisig und Holzwolle umflochten und im Frühjahr in zehn Metern Höhe im Steinheimer Naturschutzgebiet aufgestellt. Wir wünschen dem Projektteam, dass sich sehr bald ein Storchenpaar niederlässt und freuen uns schon, selbst auf Beobachtung zu gehen.

Das Storchennest ist übrigens nicht unser einziges Projekt zum Thema Naturschutz zurzeit. Wir beteiligen uns an der Aktion „Bienenwiese“ und im Lernort Wohnen werden zu den Themen Umwelt, Umgang mit der Natur, etc. in Gruppenstunden Aktionen behandelt. Weitere Informationen dazu werden wir zeitnah veröffentlichen.

Anhand der Zeichnung wurde das Projekt in die Tat umgesetzt! (v.l.) Christoph Abraham, Werner Kruck, Raffael Volz, Josef Markwort, Jörg Weihe und Marcel Kreimeyer