Verabschiedung von Dr. Josef Lammers als Beiratsmitglied

Wolfgang Gelhard (1. v.l.; Geschäftsführer KBBW Brakel),  Landrat Friedhelm Spieker (2.v.l.) und Dietmar Mantel (4.v.l.; Geschäftsführer KBBW Brakel)  bedanken sich für Rat und Tat bei Dr. Josef Lammers (3.v.l.).

Brakel. Im Rahmen der Beiratssitzung am  06.06.2019 im Kolping-Berufsbildungswerk Brakel (KBBW) wurde Herr Dr. Josef Lammers, Dienststellenleiter der Landwirtschaftskammer NRW für die Kreise Höxter/Paderborn/Lippe, gewürdigt und verabschiedet.

Seit Januar 2011 engagiert sich Herr Dr. Lammers als Mitglied des Beirates für die Belange unseres Kolping-Berufsbildungswerkes in Brakel. Nun ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen. Nach mehr als 8 Jahren scheidet Herr Dr. Lammers, einhergehend mit der Beendigung seiner aktiven Zeit bei der Landwirtschaftskammer NRW, als Mitglied unseres Beirates aus. „In den Jahren seiner Beiratstätigkeit hat er viele Entwicklungen und Veränderungen, auch im Hinblick auf die jungen Menschen miterfahren dürfen und stand uns gerade durch seine Tätigkeit als Dienststellenleiter der Landwirtschaftskammer NRW mit wertvollen Ratschlägen zur Seite,“ stellt unser Geschäftsführer Dietmar Mantel fest. Zuletzt war Herr Dr. Lammers beispielsweise maßgeblich an der Einführung des neuen Ausbildungsberufes „Fachpraktiker für personenbezogene Serviceleistungen“ im KBBW beteiligt. Auch der Beiratsvorsitzende Friedhelm Spieker, Landrat des Kreises Höxter, fand Worte des Dankes für die vergangene, sehr gute Zusammenarbeit.

Die Mitgliedschaft von Herrn Dr. Lammers im Beirat wird sein Nachfolger Herr Stefan Berens übernehmen, den wir damit als neues Mitglied herzlich begrüßen. Herrn Dr. Lammers danken wir im Namen des gesamten Kolping-Berufsbildungswerkes für seine Unterstützung und Förderung in den vergangenen Jahren und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.